Strom mit Prämie: TV, Handy, Kühlschrank, Fernseher, Farrad, Laptop, iPhone

strom prämieEs lohnt sich immer mehr den Stromanbieter zu wechseln, da sich die Anbieter untereinander immer wieder mit Angeboten übertrumpfen wollen.

In diesem Beitrag soll Ihnen vermittelt werden, wie ein Stromwechsel online funktioniert, worauf bei dem neuen Stromanbieter geachtet werden sollte und warum die Stromanbieter an neue Kunden Prämien vergeben.

Darüber hinaus werden Ihnen fünf sehr gute Stromanbieter und deren Prämien vorgestellt.

Strom Prämie Liste

Diese fünf Stromanbieter haben momentan die BESTEN PRÄMIEN im Programm:

Günstiger Strom mit Prämie für Nekunden

Der Stromanbieterwechsel kann online in vier Schritten erfolgen. Zuerst müssen Sie sich einen günstigen neuen Lieferanten für den Strom suchen. Hierfür ist es zwingend vonnöten, dass Sie Ihren Jahresverbrauch kennen. Dieser kann auch aus der letzten Stromabrechnung abgelesen werden. Im Internet stehen viele Strompreisrechner zur Verfügung, mit welchen ein Preisvergleich durchgeführt werden kann. Außerdem können Sie entweder direkt mit dem Unternehmen Kontakt aufnehmen oder sich gegebenenfalls an den Stromanbieter wenden.

Vorauskasse und Kündigungsfrist

Das Kleingedruckte sollte auf jeden Fall gelesen werden, bevor ein Wechsel des Stromanbieters erfolgt. Außerdem sollten Sie Laufzeiten von über einem Jahr, Kautionszahlungen, Strompakete sowie die Vorauskasse vermeiden. Dafür sollte auf kurze Kündigungsfristen großer Wert gelegt werden. Ihnen ist Ökostrom besonders wichtig? Dann sollten Sie auf jeden Fall zu Siegeln wie „Grüner Strom“ oder „ok-Power“ greifen. Im Internet können die Strompreise für die individuelle Nutzung sehr einfach verglichen werden.

Nachdem der genannte erste Schritt vollständig absolviert wurde, kann zum zweiten Schritt übergegangen werden. Im Zuge des zweiten Schritts muss eine Entscheidung für einen Anbieter fallen, damit anschließend der Stromvertrag ausgefüllt werden kann. Damit der Stromvertrag online ausgefüllt werden kann, wird der Name des Netzbetreibers sowie des bisherigen Lieferanten benötigt. Außerdem müssen Sie auch die Zählernummer, den letzten Jahresverbrauch sowie die Kundennummer, welche Sie bei dem letzten Versorger hatten, durchgeben.

Die Zählernummer kann vom Stromzähler entnommen werden. Die Kundennummer ist auf der Jahresrechnung ersichtlich. Der Zählerstand wird erst an dem Tag abgelesen, an dem der Wechsel erfolgt. Der neue Lieferant wird Sie allerdings unverzüglich darüber informieren. Im darauffolgenden Schritt heißt es abwarten.

Alten Stromvertrag – Automatische Kündigung

Der bisherige Stromvertrag wird automatisch gekündigt und der neue Anbieter übernimmt alles Weitere. Der neue Anbieter kündigt nämlich sogar den bisherigen Lieferanten, wenn Sie ihm eine Vollmacht ausstellen. Einige Versorger warten damit jedoch 14 Tage, da Sie eine zweiwöchige Widerrufsfrist haben. Nachdem dies durchgeführt wurde, erhalten Sie von dem alten Versorger eine Abschlussrechnung sowie eine Kündigungsbestätigung. Der neue Lieferant übernimmt die Ummeldung beim Netzbetreiber für Sie. Nachdem der Netzbetreiber das Ganze bestätigt hat, wird Ihnen Ihr neuer Versorger ein Schreiben zu senden.

Mit diesem Schreiben möchte er Sie recht herzlich begrüßen und Ihnen mitteilen, wann welche Abschläge bezahlt werden müssen und wann die Belieferung startet. Im letzten Schritt werden Sie von dem neuen Anbieter oder dem Netzbetreiber aufgefordert, den aktuellen Zählerstand mitzuteilen. Sollte diese Aufforderung nicht einlangen, sollten Sie sich im eigenen Interesse den Zählerstand notieren. Dies wappnet Sie vor eventuellen Abrechnungsproblemen. Sollte es nämlich vorkommen, dass Sie dem alten Lieferanten zu viel bezahlt haben, bekommen Sie dieses Geld mit der Abschlussrechnung zurück.

Worauf sollte man bei der Wahl eines neuen Stromanbieters achten?

Bei einem Wechsel des Stromanbieters sollten nicht nur die Jahreskosten beachtet werden. Es ist genauso wichtig, auf die Preisgarantien, die Kündigungsfristen und die Vertragslaufzeiten zu achten. Dies resultiert daraus, da der einst günstige Stromtarif, während einer sehr langen Vertragslaufzeit, durchaus teuer werden kann, da der Energiemarkt dynamisch ist. Jeder, der immer einen günstigen Stromtarif haben möchte, muss den Stromanbieter nahezu jährlich wechseln. Der Wechsel wird von langen Kündigungsfristen und Vertragslaufzeiten deutlich erschwert.

Preisgarantie

Aufgrund dessen ist es so wichtig, dass es eine Preisgarantie über die komplette Vertragslaufzeit gibt. Verbraucher, welche wechselwillig sind, sollten auf einen Vertrag zurückgreifen, welcher eine sehr kurze Laufzeit oder eine optimale Kombination zwischen Vertragslaufzeit und Preisgarantie hat. Als Verbraucher sollten Sie außerdem beachten, dass der Wechsel des Stromanbieters nicht zwingend die beste Art ist, Stromkosten zu sparen. Einige Grundversorger bieten nämlich durchaus günstige Tarife an.

Der Stromanbieter sollte erst gewechselt werden, wenn sich im Zuge eines Vergleichs ein günstigerer Tarif finden lässt. Es ist sehr wichtig, dass die Kündigungsfristen beachtet werden, wenn Sie Ihren Vertrag kündigen möchten. Die Frist für eine ordentliche Kündigung kann bis zu drei Monaten dauern. Sollte die Kündigung zwecks einer Preissteigerung durchgeführt werden, liegt Ihnen ein Sonderkündigungsrecht vor. Dieses Sonderkündigungsrecht steht Ihnen auch dann zu, wenn die Preiserhöhungen lediglich die Umlagen, Abgaben oder Steuern betreffen.

Sonderkündigungsrecht

Der Versorger ist dazu verpflichtet, Sie über dieses Recht zu informieren. Der Verbraucher muss anschließend allerdings sehr schnell sein, wenn er von dem Sonderkündigungsrecht Gebrauch machen möchte. Dies resultiert daraus, da dieses Sonderkündigungsrecht meist nur zwei Wochen Bestand hat. Das heißt, sollte die Kündigung mehr als zwei Wochen nach der Preiserhöhung beim Versorger eingehen, ist diese nichtig. Wie bereits erwähnt, übernimmt der neue Versorger in der Regel die Kündigung des alten Vertrags für Sie.

Sollte jedoch von dem Sonderkündigungsrecht Gebrauch gemacht werden, muss die Kündigung selbst ausgeführt werden. Dies erfolgt am besten über einen Kündigungsdienstleister. Alternativ kann die Kündigung selbstverständlich auch von Ihnen selbst durchgeführt werden. Die Kündigung sollte immer als Einschreiben und in schriftlicher Form verschickt werden. Es ist wichtig, dass Sie erst dann einen Vertrag mit einem neuen Versorger schließen, wenn die Kündigungsbestätigung wegen des Sonderkündigungsrechts eingegangen ist.

All jene, welche den Stromanbieter noch nie gewechselt haben und sich aufgrund dessen im Grundtarif befinden, benötigen das Sonderkündigungsrecht nicht. Die Kündigungsfrist beträgt in so einem Fall nämlich lediglich zwei Wochen.

Stromanbieter Prämien an neue Kunden

Mittlerweile stellen viele Stromanbieter ihren Neukunden Prämien zur Verfügung. Doch wieso machen die Stromanbieter so etwas überhaupt? Der Strommarkt ist umkämpft und sehr hart. Jeder Kunde ist für den Stromanbieter besonders wichtig. Aufgrund dessen liefern sich die Anbieter einen internen Konkurrenzkampf, die Kunden von ihrem Angebot zu überzeugen. Dies erfolgt meist mit einer Prämie.

Damit die Unternehmen jedoch den hohen Konkurrenzdruck verkraften können, werden die Wechselprämien verteilt, welche in Geldwerten oder Sachwerten angeboten werden oder in einmaligen Bonuszahlungen gewährt werden. Es ist wichtig, dass Sie als Verbraucher nicht die Wechselprämie für Ihre Entscheidung zur Auswahl berücksichtigen.

Viel wichtiger ist es nämlich, dass der Strompreis über die komplette Laufzeit hinweg konstant niedrig bleibt. Nun stellt sich jedoch die Frage, ob die Stromanbieter die Prämien wirklich nur aufgrund des Konkurrenzkampfes ausgeben. Das größte Ziel an der Vergabe von Prämien ist wohl darin zu finden, dass der potenzielle oder vorhandene Kunde an das Unternehmen gebunden oder darauf aufmerksam gemacht werden sollte.

Strom Prämien: Kitchenaid, Laptop, Spielekonsolen, Samsung Handy, Apple Handy uvm.

Im Folgenden werden Ihnen fünf Stromanbieter und deren Prämien vorgestellt. Es handelt sich um SimplyGreen, Entega, Yello Strom, Sparstrom.de und lifestrom.

SimplyGreen

Hinter SimplyGreen steht das Energieversorgungsunternehmen Entega Energie GmbH. Dieses Versorgungsunternehmen hat seinen Sitz in Darmstadt und stellt mit SimplyGreen bundesweit Ökostrom zur Verfügung. Der Strom besteht zu 100 Prozent aus Ökostrom und wird aus Wasserkraft, Sonnenenergie und Windkraft gewonnen. Der TÜV Rheinland stellt SimplyGreen ein Zertifikat zur Verfügung.

Bei SimplyGreen werden dem Kunden eine Mindestvertragslaufzeit über zwölf Monate sowie eine Preisgarantie über den kompletten Zeitraum angeboten. Dem Kunden wird zur Auswahl gestellt, die monatlichen Beträge per Überweisung oder per SEPA Lastschrift Mandat zu bezahlen. Der Kundenservice von SimplyGreen ist als sehr Positiv zu beurteilen. An Werktagen steht eine kostenlose Kundenhotline zur Verfügung, welche zwischen 08:00 Uhr und 20:00 Uhr erreicht werden kann. Außerdem kann SimplyGreen auch über E-Mail oder per Chat kontaktiert werden.

Letztlich besteht auch die Möglichkeit postalisch in Kontakt zu treten. Sollten Sie einen Stromanbieterwechsel zu SimplyGreen durchführen wollen, kann das Ganze sehr einfach über das Internet abgewickelt werden.

SimplyGreen Strom Prämien: Gutscheine, Fitnessgerät & Fahrrad

Den Kunden werden bei SimplyGreen unterschiedliche Prämien zur Verfügung gestellt. Die Prämien wären zum Beispiel Einkaufsgutscheine, Fitnessgeräte oder Fahrräder.

Entega

Die Entega GmbH & Co.KG gehört zu der Südhessischen Energie AG. Der Sitz von der Entega GmbH liegt, wie bereits erwähnt in Darmstadt. Über Entega wird auch der Ökostrom unter dem Label SimplyGreen vertrieben. Alle Angebote von der Entega GmbH wurden schon mehrfach ausgezeichnet und zertifiziert. Der Ökostrom erhält immer wieder neue Auszeichnungen. Außerdem kann der Konzern auch verschiedene Tarife vorweisen, welche sowohl von Gewerbekunden als auch von Privatkunden benutzt werden können. Allen Neukunden wird ein attraktives Bonussystem angeboten.

Die besten Tarife sind der Tarif Entega clever Heizung, der Entega Basis Strom Tarif, der Entega Ökostrom online und der Entega Ökostrom. Einige von diesen Haupttarifen sind noch in Untertarife aufgegliedert. Die Laufzeit von den Verträgen von Entega betragen zwölf Monate. Es ist nicht entscheidend, ob es sich um einen Gewerbe- oder Privatkunden handelt. Außerdem wird dem Kunden eine Preisgarantie, welche befristet ist, angeboten. Der Bonus, welcher eventuell gewährt wird, wird mit der ersten Jahresverbrauchsabrechnung verbucht.

Dies bedeutet, die Prämie, sollte es sich um einen finanziellen Bonus handeln, wird nicht in bar ausbezahlt. Der TÜV Rheinland zertifiziert auch die Entega GmbH. Außerdem hat der Stromversorger bereits mehrere Auszeichnungen von FOCUS-MONEY und von Ökotest erhalten.

Entega Stromanbieter Sachprämien: iPad, Küchenmaschine oder Fernseher

Als Sachprämien werden von der Entega GmbH häufig iPads, Küchenmaschinen oder Fernseher bereitgestellt.

Yello Strom

Bei der Yello Strom GmbH handelt es sich um einen Anbieter, welcher seit dem Jahre 1999 auf dem Markt existiert. Der Lieferant gehört zu der EnBW Energie Baden-Württemberg AG und wurde in Köln gegründet. Heute liefert der Versorger Strom an Gewerbe- und Privatkunden in der gesamten Bundesrepublik. Yello Strom produziert weder eigenen Strom noch besitzt Yello Strom eigene Stromnetze.

Es dreht sich lediglich um eine reine Vertriebsgesellschaft, welche faire und günstige Preise sowie einen guten Service anbieten möchte. Es gibt ein breit gefächertes Angebot an Stromprodukten. Insgesamt stehen vier unterschiedliche Tarife zur Verfügung, welche verschieden gestaltet werden können. Umweltbewusste Verbraucher sind bei Yello Strom genau richtig. Hier können die Verbraucher Ökostrom beziehen, welcher zu 100 Prozent aus regenerativen Energiequellen gewonnen worden ist. Der TÜV Nord zertifiziert den Anbieter jedes Jahr erneut. Aufgrund dessen ist das Angebot auch garantiert und abgesichert. Der Plus Tarif beinhaltet eine volle Preisgarantie über die Mindestvertragslaufzeit, welche insgesamt 24 Monate beträgt.

Eine weitere Option ist der Yello Strom Basis, welcher als günstigste Option gilt, jedoch nur online angeboten wird. Der Anbieter stellt seinen Kunden lediglich einen Kundenservice über das Internet bereit. Die Mindestvertragslaufzeit beträgt lediglich im Plus Tarif zwei Jahre, ansonsten beträgt die Mindestvertragslaufzeit bei allen Tarifen zwölf Monate. Die Kündigungsfrist beträgt bei allen Tarifen sechs Wochen. Yello Strom stellt seinen Kunden ein facettenreiches Angebot von Prämien zur Verfügung.

Yello Stromanbieter Prämie: PS4, Nintendo Switch, Smartphone, Handy, Waschmaschine, Kühlschrank oder TV

Unter anderem können die Kunden von einer PS4, einer Nintendo Switch, verschiedenen Smartphones und Handys, einer Waschmaschine, einem Kühlschrank oder einem Fernseher profitieren.

Sparstrom.de

Von der Sparstrom Energievertriebs GmbH in Köln wird nicht nur Ökostrom zu günstigen Preisen, sondern auch Gas angeboten. Der Strom, welcher den Kunden geliefert wird, wurde zu 100 Prozent aus Wasserkraft gewonnen. Aufgrund dessen ist er als sehr umweltfreundlich einzustufen. Jeder, der zu sparstrom.de wechseln möchte, kann dies sehr einfach tun.

Sowohl beim Gas als auch beim Strom wird eine Preisgarantie von 24 Monaten zur Verfügung gestellt. Dies bedeutet jedoch gleichzeitig, dass die Mindestlaufzeit der Verträge bei 24 Monaten zu finden ist. Jeder, der als Neukunde einen Energietarif abschließt, kann sich eine Prämie aussuchen.

Sparstrom Wechselprämie für Neukunden: Smartphone, Smartwatch uvm.

Die Prämie besteht aus vergünstigten Produkten wie Smartphones oder gegebenenfalls auch einer Apple Watch. Sparstrom.de kann entweder postalisch, über einen Chat oder über eine kostenlose Telefonnummer kontaktiert werden.

lifestrom

Bei lifestrom handelt es sich um einen Energieanbieter mit einer Vergleichsmöglichkeit. Er ist dem Unternehmen E.ON Energie Deutschland GmbH zuzuordnen. Lifestrom stellt den Kunden die Möglichkeit bereit, den Verbrauch von Gas und Strom und die damit verbundenen Kosten, welche im jeweiligen Ort vorliegen, zu ermitteln. Wurde ein solcher Tarif ermittelt, kann der Kunde davon Gebrauch machen, den Anbieter zu wechseln und diesen ermittelten Tarif zu beanspruchen. Das Ganze kann online erfolgen, sodass ohne großen Aufwand ein Anbieterwechsel erfolgen kann.

Lifestrom Prämie: iPhone, Samsung Galaxy, Elektrogrill

Die Stromprämien, welche angeboten werden, sind reine Abschlussprämien. Sie beinhalten zum Beispiel Smartphones wie ein iPhone oder Samsung Galaxy oder gegebenenfalls auch einen Grill von Weber. Lifestrom bietet jedoch nicht nur herkömmlichen Strom, sondern auch Erdgas zu guten Preisen an. Natürlich kann auch bei einem Abschluss eines Gasvertrags eine Prämie ausgewählt werden. Es wird nur ein Tarif angeboten, welcher keinen Ökostrom beinhaltet. Die Kündigungsfrist ist bei zwei Wochen zu finden. Jeder, der den Kundenservice kontaktieren möchte, kann dies über eine kostenlose Hotline oder via E-Mail tun.

Bewertung und Fazit

Zusammenfassend kann somit geschlussfolgert werden, dass ein Wechsel des Stromanbieters gar nicht so schwierig ist. Das Ganze kann heutzutage schon in wenigen Schritten online erfolgen. Es ist wichtig, einige Aspekte, wie zum Beispiel die Vertragslaufzeit, die Preisgarantie oder die Kündigungsfrist, zu beachten. Die bereitgestellte Prämie sollte die Entscheidung nicht zu sehr beeinflussen.

Schreibe einen Kommentar